Konzentrische Rückdrehungszuführungen

Konzentrische Rückdrehungsablauf

Fachblatt

Wesentliche Eigenschaften

Konzentrischer Rückdrehungsablauf für Hochleistungs-Verseilmaschinen.

Die Spule dreht sich in gleicher Achse wie der Korb, und somit wird eine Geschwindigkeitsreduzierung durch den Kreiseleffekt vermieden und die Produktionsleistung der Linie entsprechend gesteigert. Diese Maschine hält die Drahtspannung mittels eines innovativen Tänzers, der um das Kabel rotiert, konstant. Durch diese Eigenschaften läuft der Draht mit perfekter Spannung und konstanter Rückdrehung in die Verseileinheit. Da es nach der Rückdrehung keine Führungsrolle und keine Reibungspunkte gibt, entstehen weder Störungen noch Interferenzen beim Aufbau der Schlaglänge des Drahtes beim Einlauf in die Verseilung.

Der unabhängige elektronische Schaltschrank erlaubt eine einfache Einbindung solcher Abläufe in jede Verseilanlage, und die Konstruktion erlaubt unterschiedliche Kombinationen von horizontaler oder vertikaler Ausführung entsprechend den Platzverhältnissen. Die Ausführung kann in Einzel-, Doppel- oder Mehrfachbauweise erfolgen.

Die Einheit kann mit einem Mehrfach-Layout kombiniert werden, um ein komplettes Ablaufsystem für sehr unterschiedliche Kabelaufbauten zu erhalten, einschließlich eines zentralen Kabels.

Konzentrische Rückdrehungsablauf

Besondere Optionen:

  • Überwachung der Drahtspannung durch Tänzer oder mittels Drehmoment.
  • Fernüberwachung der Spannung durch elektronisches proportionales Druckventil.
  • Wahlweise Konfiguration mit einer oder zwei Positionensowohl vertikal als auch horizontal.

Alle Eigenschaften können zudem an Kundenanforderungen angepasst warden.

Galerie

© W.T.M. Srl 2017

 

Adresse

W.T.M. Srl
Via Austria, 12
35127 Padova
ITALIEN
Tel. +39 049 8705566
Fax +39 049 8705599

WTM weltweit

Unsere Vertretungen finden Sie weltweit, um Ihren Wünschen in bester Weise gerecht werden zu können.

Mehr